Sex und Tod in New York City 

Sam Drickson will endlich in Rente gehen. Aber sein letzter Fall wird für den Mordspezialisten des New York City Police Department zum Albtraum: Mitglieder der feinen Gesellschaft werden live im Darknet hingerichtet.

Während Sam verzweifelt versucht, den Mörder zu finden, wittert der New-York-Times-Journalist Benjamin Huntler die Geschichte seines Lebens. Doch dann werden die Hintergründe zu den Morden aufgedeckt. Und nichts ist mehr so, wie es scheint.

 

 

 

Mit viel schwarzem Humor und emotionalem Tiefgang hetzt Volker Bitzer seine Figuren auf der Suche nach Wahrheit und Liebe durch den Big Apple. Die Stadt, die niemals schläft, bildet die atemberaubende Kulisse für eine Kriminalgeschichte, bei der man sich nie sicher sein kann, wer gut und wer böse ist. Bis einem auf den letzten Seiten der Atem stockt. 

 

 

BÜCHER 
Mordsmütter

Mörderisch gute Geschichten rund um den Mythos Mutti. Neunundzwanzig hockkarätige Autoren blicken hinter die Fassade der Familienidylle. Und Volker Bitzer steuert mit "Das bunte Mädchen" eine der bösesten Geschichten zu dieser Kurzgeschichtensammlung bei. Weitere Autoren sind unter anderem: Ingrid Noll, Sabine Deitmer, Judith Merchant und Carsten Sebastian Henn.